Technische Hilfeleistung

Einsatz-Nr.: 164

Datum: 14.09.2021

Alarm-Zeit: 09:23 Uhr

Einsatz-Ende: 12:34 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW ELW, VRW VRW, RW Rüstwagen, TLF 20/40 SL TLF 20/40 SL, KEF KEF mit VSA VSA

Eingesetzte Kräfte: 15 + 5 (Bereitschaft)


Mit dem Stichwort "Verkehrsunfall, LKW vs. LKW" wurde die Feuerwehr auf die BAB61 alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle waren zwei Sattelzüge aufeinander gefahren. Die Insassen waren bereits befreit und wurden vom Rettungsdienst betreut. Es liefen verschiedene Betriebsstoffe aus. Die Beladung enthielt unter anderem Autobatterien, von denen einige zerstört wurden und ausliefen. Die Betriebsstoffe wurden mittels Bindemittel gesichert. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Batterien der Unfallfahrzeuge abgeklemmt. Die zerstörten Batterien wurden unter entsprechender Schutzausrüstung geborgen. Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei und die Autobahnmeisterei übergeben.

Sonstige Dienste:
Notarzt
Rettungsdienst
Polizei

  • IMG_3028
  • IMG_3033